Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Bericht zur Jahreshauptversammlung im Februar 2018

Vereinsgestaltung als Schiffschaukelfahrt
Der Liederkranz Molpertshaus hat ein ereignisreiches Vereinsjahr hinter sich. Deshalb war die Jahreshauptversammlung geprägt von Neuanfang und Aufbruch.

Der Chor begrüßte die Vereinsmitglieder mit dem Lied „The little light of mine“. In ihrem Bericht stellte die Vorsitzende Marion Fischer die vergangene Zeit am Beispiel einer Schiffschaukelfahrt dar und erläuterte die Veränderungen des vergangenen Vereinsjahres. Da die Anzahl der Männerstimmen für einen gemischten Chor nicht mehr ausreichte, wurde im Sommer gemeinsam beschlossen, die Singgemeinschaft als reinen Frauenchor weiterzuführen. Damit liegt die jahrzehntlange Tradition als gemischter Chor leider brach, dafür aber gibt es nun den SingmitChor unter der Leitung von Frau Yvonne Wendlik  und den OremusChor unter der Leitung von Gabi Detzel.

Im September 2017 hat die neue Chorleiterin Yvonne Wendlik ihre Aufgabe angetreten. Erfreulicherweise verstärken  neun neue Sängerinnen den Chor. Er  konzentriert sich auf modernes Liedgut, während der OremusChor mehr geistliches Liedgut singt, sich nur sporadisch trifft und bei Beerdigungen bestellt werden kann.

Marion Fischer meinte, mit aktiven und passiven Mitglieder solle gemeinsam eine ausgewogene Fahrt aufgenommen werden, bei der niemand ausbremst. Schließlich könne  so der Überschlag mit der Schaukel, der Neuanfang gelingen. Bereits mit Yvonne Wendlik hat der Frauenchor beträchtlich Fahrt aufgenommen und erste Erfolge bei Gesangsaufführungen erarbeitet. Auch die finanzielle Seite des Vereins stellt sich positiv dar.

Bei den Wahlen wurde Marion Fischer für weitere zwei Jahre als Vorstand bestätigt, Claudia Sproll stellte ihr Amt als Schriftführerin zur Verfügung. Ihre Position übernimmt zukünftig Karin Hirschmann-Münsch. Ute Kantorek stellte ihr Amt als aktives Ausschussmitglied zur Verfügung. Ihre Position übernimmt Rita Russ. Für ihren unermüdlichen Einsatz im Verein wurde u. a. Claudia Sproll, Ute Kantorek und Christine Neyer mit kleinen Präsenten gedankt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.